Erfolg beim Preis der Besten in Warendorf 2018

erstellt von Ulrike Grahn |

Frances Moldenhauer wird zweite bei der Zukunftstrophy (12-14jährige Voltigierer) gemeinsam mit San Zero und Marion Schulze an der Longe. Nach dem Pflichtumlauf lag das Nachwuchstalent vom RFTV Krumke noch aussichtsreich auf Platz 5 und konnte sich mit einer ausdrucksstarken und blitzsauberen Kür im hochkarätigen Starterfeld auf Platz zwei schieben. 

Weiterhin startete Alina Roß (Landesverband Mecklenburg Vorpommern und Mitglied des Juniorteams Krumke) gemeinsam mit Marion Schulze und San Zero im Bereich Junior Einzel. Hier konnte das Gespann einen souveränen Sieg einfahren und sich für die Europameisterschaft in Ungarn Anfang August qualifizieren.

Wir gratulieren herzlich und wünschen maximale Erfolge für den weiteren Saisonverlauf.

Zurück